Arizona berät über mögliche Gold- und Silberwährung

09. März 2017

Verblüffende News kommen aus Arizona, Vereinigte Staaten. Am gestrigen Tag wurde im Arizona Senate Finance and Rules Committee über ein Gesetz beraten (HB 2014), nach dem Gold, Silber und weitere Edelmetalle als gesetzliche Finanzmittel bestimmt werden könnten.

arizona gold silber dollar

Arizona, Gold, Silber

„Für den Fall, dass die Menschen die Wahl hätten und selbst zu bestimmen, was sie als Geld benutzen wollen, würden sie sich vermutlich für Gold oder Silber festlegen.“ Dies sagte Ron Paul, jahrelanger Kongressabgeordneter und zweimaliger Anwärter auf die republikanische Präsidentschaftskandidatur.

Edelmetalle dienten der Menschheit 5.000 Jahre lang als Geld. Die Feindschaft von Politik und Notenbanken gegen Gold- und Silberwährungen beziehungsweise eine Koppelung an Edelmetalle lässt sich leicht ergründen. Denn eine Finanzierung von Haushaltsausgaben über Schulden wäre somit begrenzt.

Trotzdem war Gold rund 60 Jahre lang auch im US-Notenbank-Gefüge der zentrale Baustein. Erst als internationale Administrationen – argwöhnisch ob des immer kräftiger sich erhöhenden Defizits der Vereinigten Staaten von Amerika – ihre Dollarvorräte bei der Federal Reserve in Gold umzutauschen begannen, schloss der einstige Präsident der Vereinigten Staaten Richard Nixon im Jahr 1971 das „Goldfenster“.

Das seit fortan 46 Jahren laufende Fiat Money Experiment brachte den US-Einwohnern dabei nur ständige Wertverluste. Damit gingen ein fallender Wohlstand und wachsende Lohnungleichheiten einher. Eine Verabschiedung von HB 2014 gäbe den Menschen in Arizona die Option, sich besser gegen diese Wertverluste zu schützen. Zudem brächte dies vergleichbare Bewegungen in zusätzlichen Bundestaaten auf den Weg.

Außerdem würde ein deutliches Zeichen nach Washington geschickt: „Auch die Forderungen, endlich eine Buchprüfung der Notenbank Federal Reserve gesetzlich vor- und festzuschreiben wie auch die bundesstaatlichen Währungsgesetze aufzuheben, bekämen dann enormen Auftrieb“, so Paul.

Themen: , , , ,