Sudan will Goldförderung massiv ausbauen

08. Januar 2018

Der Sudan möchte 2018 zum neuntgrößten Erzeuger von Gold grenzüberschreitend heranwachsen.

sudan gold

sudan gold

Wie Arabnews.com vor Kurzem meldete, hat sich das Land dieses Jahr die Anhebung seiner Goldförderung auf 110 t vorgenommen. Den grenzüberschreitend größten Ausstoß in der Goldproduktion weist aktuell China mit etwa 450 t pro Jahr auf.

Nach Infos des sudanesischen Rohstoff-Ministeriums belief sich die Minenförderung im Jahr 2017 bis Ende November auf 103 t. Das entsprach schon 107% des Fertigungsziels für das komplette Jahr.

Dem Beitrag folgend erlebte die Goldproduktion im Sudan in den vergangenen fünf Jahren einen Auftrieb. Inzwischen seien mindestens 450 regionale und grenzüberschreitende Konzerne an der Erforschung und an der Förderung von Goldvorkommen involviert.

Eine Schwierigkeit sei tatsächlich der prävalente Schleichhandel. Den Infos folgend wird nur ein Viertel des im Land erlangten Goldes auf gesetzeskonformen Wegen ausgeführt.

Um dem entgegenzusteuern beabsichtigt die Regierung nun die Installation von 40 reglementierten Goldmarktesplätzen im gesamten Land wie auch die Schaffung einer grenzüberschreitenden Goldbörse.

Themen: ,